DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Datenschutzerklärung

Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

 

1. Allgemeines

1.1 Personenbezogene Daten

Gegen­stand des Daten­schut­zes sind per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten (nach­fol­gend auch Daten). Dies sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son bezie­hen. Hier­un­ter fal­len z.B. Anga­ben wie Name, Adres­se, Beruf, E‑Mail-Adres­se, Gesund­heits­zu­stand, Ein­kom­men, Fami­li­en­stand, gene­ti­sche Merk­ma­le, Tele­fon­num­mer und gege­be­nen­falls auch Nut­zer­da­ten wie die IP-Adresse.

1.2 Verantwortlicher

Der Ver­ant­wort­li­che für die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men der Nut­zung der Web­sei­te www.best-food-founder.com (nach­fol­gend Web­sei­te) ist die HACK AG. Die Kon­takt­da­ten fin­den Sie im Impressum.

1.3 Datenschutzbeauftragter

Die HACK AG hat einen Daten­schutz­be­auf­trag­ten benannt. Die­ser ist unter der E‑Mail-Adres­se datenschutz@hack.ag erreichbar.

2. Hosting

Externe Hosting

Die­se Web­site wird bei einem exter­nen Dienst­leis­ter gehos­tet (Hos­ter). Per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf die­ser Web­site erfasst wer­den, wer­den auf den Ser­vern des Hos­ters gespei­chert. Hier­bei kann es sich v. a. um IP-Adres­sen, Kon­takt­an­fra­gen, Meta- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten, Ver­trags­da­ten, Kon­takt­da­ten, Namen,
Web­sei­ten­zu­grif­fe und sons­ti­ge Daten, die über eine Web­site gene­riert wer­den, handeln.

Der Ein­satz des Hos­ters erfolgt zum Zwe­cke der Ver­trags­er­fül­lung gegen­über unse­ren poten­zi­el­len und bestehen­den Kun­den (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Inter­es­se einer siche­ren, schnel­len und effi­zi­en­ten Bereit­stel­lung unse­res Online-Ange­bots durch einen pro­fes­sio­nel­len Anbie­ter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
Unser Hos­ter wird Ihre Daten nur inso­weit ver­ar­bei­ten, wie dies zur Erfül­lung sei­ner Leis­tungs­pflich­ten erfor­der­lich ist und unse­re Wei­sun­gen in Bezug auf die­se Daten befolgen.

Abschluss eines Ver­tra­ges über Auf­trags­ver­ar­bei­tung
Um die daten­schutz­kon­for­me Ver­ar­bei­tung zu gewähr­leis­ten, haben wir einen Ver­trag über
Auf­trags­ver­ar­bei­tung mit unse­rem Hos­ter geschlossen

3. Zweck, Rechtsgrundlage, Bereitstellung und Dauer der Speicherung

3.1 Aufruf und Nutzung der Webseite

Bei jedem Zugriff auf die Web­sei­te und deren Unter­sei­ten wer­den Nut­zungs­da­ten durch den jewei­li­gen Inter­net­brow­ser über­mit­telt und in Pro­to­koll­da­tei­en gespei­chert (Ser­ver Log­files). Die dabei gespei­cher­ten Daten­sät­ze ent­hal­ten die fol­gen­den Daten: Datum und Uhr­zeit des Abrufs, Name der auf­ge­ru­fe­nen Unter­sei­te, IP-Adres­se, Refer­rer-URL (Her­kunfts-URL, von der aus Sie auf die Web­sei­te gekom­men sind), Über­tra­ge­ne Daten­men­gen sowie Pro­dukt- und Ver­si­ons­in­for­ma­tio­nen des ver­wen­de­ten Brow­sers. Die Zuläs­sig­keit die­ser Ver­ar­bei­tung rich­tet sich nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO (Nut­zungs­ver­hält­nis). Die genann­ten Daten wer­den benö­tigt, um Ihnen den Auf­ruf und die Nut­zung der Web­sei­te zu ermög­li­chen. Sie fal­len wäh­rend der Nut­zung eines Tele­me­di­ums not­wen­di­ger­wei­se an.

Die Pro­to­koll­da­tei­en wer­den von der HACK AG in anony­mi­sier­ter Form aus­ge­wer­tet, um die Web­sei­te wei­ter zu ver­bes­sern und nut­zer­freund­li­cher zu gestal­ten, Feh­ler schnel­ler zu fin­den und zu behe­ben sowie Ser­ver­ka­pa­zi­tä­ten zu steu­ern. So kann bei­spiels­wei­se nach­voll­zo­gen wer­den, zu wel­cher Zeit die Nut­zung der Web­sei­te beson­ders beliebt ist und die HACK AG kann ent­spre­chen­des Daten­vo­lu­men zur Ver­fü­gung stel­len. Die Zuläs­sig­keit die­ser Ver­ar­bei­tung rich­tet sich nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berech­tig­tes Inter­es­se). Die Aus­wer­tung der Pro­to­koll­da­tei­en dient der Opti­mie­rung des Web­sei­ten­be­triebs sowie der Gewähr­leis­tung der Sicher­heit der Verarbeitung.

Die IP-Adres­se wird nach Been­di­gung der Nut­zung gelöscht oder anony­mi­siert. Bei einer Anony­mi­sie­rung wer­den die IP-Adres­sen der­art geän­dert, dass die­se nicht mehr oder nur mit einem unver­hält­nis­mä­ßig gro­ßen Auf­wand an Zeit, Kos­ten und Arbeits­kraft einer bestimm­ten oder bestimm­ba­ren bzw. iden­ti­fi­zier­ten oder iden­ti­fi­zier­ba­ren natür­li­chen Per­son zuge­ord­net wer­den können.

2.2 Kontaktformular und E‑Mail auf Klick

Wenn Sie mit der HACK AG in Kon­takt tre­ten möch­ten, steht Ihnen hier­für ein Kon­takt­for­mu­lar zur Ver­fü­gung. Im Rah­men die­ses For­mu­lars müs­sen Sie Ihre E‑Mail-Adres­se ange­ben. Zusätz­lich kön­nen Sie zur bes­se­ren Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge Ihren Vor- und Nach­na­men, einen Betreff sowie eine kon­kre­te Nach­richt ein­ge­ben.
Auf der Web­sei­te haben Sie die Mög­lich­keit, mit nur einem Klick eine an die HACK AG gerich­te­te E‑Mail zu öffnen.

Die Zuläs­sig­keit die­ser Ver­ar­bei­tung rich­tet sich nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO (vor­ver­trag­li­che Maß­nah­me). Die Bereit­stel­lung Ihrer Daten ist erfor­der­lich, da Sie der HACK AG ansons­ten kei­ne Nach­richt zukom­men las­sen können.

Ihre Kon­takt­an­fra­ge wird für einen Zeit­raum von 3 Mona­ten gespei­chert und bei Nicht­zu­stan­de­kom­men eines Ver­trags mit der HACK AG gelöscht.

2.3 Verwendung von Cookies

DIie HACK AG ver­wen­det soge­nann­te Coo­kies. Das sind klei­ne Daten­pa­ke­te, die nor­ma­ler­wei­se aus Buch­sta­ben und Num­mern bestehen und die auf einem Brow­ser gespei­chert wer­den, wenn Sie bestimm­te Web­sei­ten besu­chen. Die Coo­kies erlau­ben es der Web­sei­te, Ihren Brow­ser wie­der­zu­er­ken­nen, Ihnen beim Sur­fen durch ver­schie­de­ne Abtei­lun­gen der Web­sei­te zu fol­gen und Sie zu iden­ti­fi­zie­ren, wenn Sie auf die Web­sei­te zurück­keh­ren. Coo­kies beinhal­ten kei­ne Daten, die Sie per­sön­lich iden­ti­fi­zie­ren, aber die von der HACK AG gespei­cher­ten Infor­ma­tio­nen über Sie kön­nen den von den Coo­kies erhal­te­nen und in ihnen gespei­cher­ten Daten zuge­ord­net werden.

Infor­ma­tio­nen, die die HACK AG durch den Ein­satz der Coo­kies von Ihnen erhält, kön­nen zu fol­gen­den Zwe­cken ver­wen­det wer­den: Wie­der­erken­nung des Nut­zer­rech­ners, Rück­ver­fol­gung der Sur­fak­ti­vi­tä­ten, Ver­bes­se­rung der Benut­zer­freund­lich­keit, Aus­wer­tung der Nut­zung, Betrieb der Web­sei­te, Vor­beu­gung von Betrug und Ver­bes­se­rung der Sicher­heit sowie indi­vi­du­el­le Gestal­tung der Web­sei­te unter Berück­sich­ti­gung der Bedürf­nis­se der Nutzer.

Mit­hil­fe der Coo­kies ist es der HACK AG mög­lich, Ihr Nut­zungs­ver­hal­ten zu oben genann­ten Zwe­cken und in ent­spre­chen­dem Umfang nach­zu­voll­zie­hen. Sie sol­len Ihnen außer­dem ein opti­mier­tes Sur­fen auf der Web­sei­te ermög­li­chen. Auch die­se Daten wer­den nur in anony­mi­sier­ter Form ver­ar­bei­tet. Die Zuläs­sig­keit die­ser Ver­ar­bei­tung rich­tet sich nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berech­tig­tes Inter­es­se). Ziel ist eine opti­mier­te Dar­stel­lung sei­ner Web­sei­te. Wenn Sie kei­ne Coo­kies akzep­tie­ren oder bereits gesetz­te Coo­kies löschen, kann dies zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen der Web­sei­te führen.

Tem­po­rä­re Coo­kies wer­den mit dem Schlie­ßen Ihres Brow­sers auto­ma­tisch gelöscht (Ses­si­on-Coo­kies). Dau­er­haf­te Coo­kies haben dem­ge­gen­über eine maxi­ma­le Lebens­dau­er von bis zu 20 Tagen. Die­se Art von Coo­kies ermög­licht es, dass Sie beim Wie­der­auf­ruf nach Ver­las­sen der Web­sei­te wie­der­erkannt werden.

2.4 Einsatz von Tracking Tools

Die HACK AG nutzt den Web­ana­ly­se­dienst Goog­le-Ana­ly­tics der Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland. Die­ser ver­wen­det die oben beschrie­be­nen Coo­kies, um z.B. Infor­ma­tio­nen zu Ihrem Betriebs­sys­tem, Ihrem Brow­ser, Ihrer IP-Adres­se, der zuvor auf­ge­ru­fe­nen Web­sei­te sowie dem Datum und der Uhr­zeit Ihres Besuchs auf der Web­sei­te des Betrei­bers zu erfas­sen. Die durch die Coo­kies erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über die Benut­zung der Web­sei­te wer­den an einen Goog­le Ser­ver in Irland über­tra­gen und dort gespei­chert. Gege­be­nen­falls kön­nen die Daten auch in die USA über­tra­gen wer­den. Für Fäl­le der Daten­über­mitt­lung in die USA ver­fügt Goog­le über eine Zer­ti­fi­zie­rung für das Pri­va­cy-Shield-Abkom­men. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie direkt bei Goog­le https://policies.google.com/privacy/frameworks?gl=de.

Goog­le wird die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um die Nut­zung der Web­sei­te aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­sei­ten­ak­ti­vi­tät für den Betrei­ber zusam­men zu stel­len und um wei­te­re mit der Web­sei­ten­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen. Sofern dies gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist oder soweit Drit­te die­se Daten im Auf­trag von Goog­le ver­ar­bei­ten, wird Goog­le die­se Infor­ma­ti­on auch an die­se Drit­ten wei­ter­ge­ben. Die­se Nut­zung erfolgt anony­mi­siert oder pseud­ony­mi­siert. Nähe­re Infor­ma­tio­nen dar­über fin­den Sie direkt bei Goog­le https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Bei der Ver­wen­dung von Goog­le-Ana­ly­tics wer­den kei­ner­lei unmit­tel­ba­re per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten gespei­chert, son­dern nur die Inter­net­pro­to­koll-Adres­se. Die­se Infor­ma­ti­on dient dazu, Sie bei Ihrem nächs­ten Besuch auf der Web­sei­te des Betrei­bers auto­ma­tisch wie­der­zu­er­ken­nen und Ihnen die Navi­ga­ti­on zu erleich­tern. Die Bereit­stel­lung der Daten ist weder gesetz­lich noch ver­trag­lich vor­ge­schrie­ben. Ohne die Bereit­stel­lung kann Goog­le Ana­ly­tics nicht ein­ge­setzt werden.

Die Zuläs­sig­keit die­ser Ver­ar­bei­tung rich­tet sich nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO (Ein­wil­li­gung). Sie kön­nen selbst ent­schei­den, ob Sie die­se Ver­ar­bei­tung zulas­sen möch­ten. Die Ein­wil­li­gung in die­se Ver­ar­bei­tung kön­nen Sie hier jeder­zeit wider­ru­fen: [google_analytics_optout]Hier abmelden[/google_analytics_optout]

Die Ana­ly­se­da­ten und Sta­tis­ti­ken wer­den zeit­lich unbe­schränkt gespeichert.

3. Betroffenenrechte

Ihnen ste­hen fol­gen­de Rech­te zu: Sie haben ein Recht auf Aus­kunft (Art. 15 DS-GVO), Berich­ti­gung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO), Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung (Art. 18 DS-GVO) sowie auf Daten­über­tra­gung (Art. 20 DS-GVO).

Sie haben das Recht, sich an eine Auf­sichts­be­hör­de zu wen­den (Zustän­dig ist der Lan­des­be­auf­trag­te für den Daten­schutz und die Infor­ma­ti­ons­frei­heit Rhein­land-Pfalz, Hin­te­re Blei­che 34, 55116 Mainz).

Sofern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO ver­ar­bei­tet wer­den, haben Sie ein Wider­spruchs­recht, soweit dafür Grün­de vor­lie­gen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­wer­bung rich­tet (Art. 21 DS-GVO). 

 

4. Widerruflichkeit der Einwilligung

Eine etwa erteil­te Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten kann jeder­zeit wider­ru­fen wer­den. Die Recht­mä­ßig­keit der Ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf bleibt hier­von unberührt.

5. Empfänger

Die bei Auf­ruf und Nut­zung der Web­sei­te erho­be­nen Daten und die von Ihnen bei der Kon­takt­auf­nah­me gemach­ten Anga­ben wer­den an die HACK AG über­mit­telt. Im Übri­gen kön­nen Ihre Daten an fol­gen­de Kate­go­rien von Emp­fän­gern wei­ter­ge­ge­ben wer­den: Inter­ne Stel­len (Sekre­ta­ri­at, Rechts­an­walt, Geschäfts­füh­rung, Mar­ke­ting) und Auftragsverarbeiter.

6. Links zu Drittseiten

Beim Besuch der Web­sei­te könn­ten Inhal­te ange­zeigt wer­den, die mit den Web­sei­ten Drit­ter ver­linkt sind. Die HACK AG hat kei­nen Zugang zu den Coo­kies oder ande­ren Funk­tio­nen, die von Dritt­sei­ten ein­ge­setzt wer­den, noch kann die Hack AG die­se kontrollieren.

7. Soziale Medien

Face­book Plugins (Like & Share-But­ton)
Auf die­ser Web­site sind Plugins des sozia­len Netz­werks Face­book, Anbie­ter Face­book Inc., 1 Hacker Way, Men­lo Park, Cali­for­nia 94025, USA, inte­griert. Die Face­book Plugins erken­nen Sie an dem Face­book-Logo oder dem „Like-But­ton“ („Gefällt mir“) auf die­ser Web­site. Eine Über­sicht über die Face­book Plugins fin­den Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE.
Wenn Sie die­se Web­site besu­chen, wird über das Plugin eine direk­te Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und dem Face­book-Ser­ver her­ge­stellt. Face­book erhält dadurch die Infor­ma­ti­on, dass Sie mit Ihrer IPAdres­se die­se Web­site besucht haben. Wenn Sie den Face­book „Like-But­ton“ ankli­cken wäh­rend Sie in Ihrem Face­book-Account ein­ge­loggt sind, kön­nen Sie die Inhal­te die­ser Web­site auf Ihrem Face­book-Pro­fil ver­lin­ken. Dadurch kann Face­book den Besuch die­ser Web­site Ihrem Benut­zer­kon­to zuord­nen. Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir als Anbie­ter der Sei­ten kei­ne Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Daten sowie deren Nut­zung durch Face­book erhal­ten. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Face­book unter: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation. Wenn Sie nicht wün­schen, dass Face­book den Besuch die­ser Web­site Ihrem Face­book-Nut­zer­kon­to zuord­nen kann, log­gen Sie sich bit­te aus Ihrem Face­book-Benut­zer­kon­to aus. Die Ver­wen­dung der Face­book Plugins erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der
Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an einer mög­lichst umfang­rei­chen Sicht­bar­keit in den
Sozia­len Medien.

Insta­gram Plugin
Auf die­ser Web­site sind Funk­tio­nen des Diens­tes Insta­gram ein­ge­bun­den. Die­se Funk­tio­nen wer­den
ange­bo­ten durch die Insta­gram Inc., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, CA 94025, USA inte­griert.
Wenn Sie in Ihrem Insta­gram-Account ein­ge­loggt sind, kön­nen Sie durch Ankli­cken des Insta­gram-But­tons die Inhal­te die­ser Web­site mit Ihrem Insta­gram-Pro­fil ver­lin­ken. Dadurch kann Insta­gram den Besuch die­ser Web­site Ihrem Benut­zer­kon­to zuord­nen. Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir als Anbie­ter der Sei­ten kei­ne Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Daten sowie deren Nut­zung durch Insta­gram erhal­ten. Die Ver­wen­dung des Insta­gram-Plugins erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an einer mög­lichst umfang­rei­chen Sicht­bar­keit in den Sozia­len Medi­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Insta­gram: https://instagram.com/about/legal/privacy/

8. Newsletter

Art und Zweck der Verarbeitung:

Für die Zustel­lung unse­res News­let­ters erhe­ben wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die über eine Ein­ga­be­mas­ke an uns über­mit­telt werden.

Für eine wirk­sa­me Regis­trie­rung benö­ti­gen wir eine vali­de E‑Mail-Adres­se. Um zu über­prü­fen, dass eine Anmel­dung tat­säch­lich durch den Inha­ber einer E‑Mail-Adres­se erfolgt, set­zen wir das „Double-Opt-in“-Verfahren ein. Hier­zu pro­to­kol­lie­ren wir die Anmel­dung zum News­let­ter, den Ver­sand einer Bestä­ti­gungs­mail und den Ein­gang der hier­mit ange­for­der­ten Ant­wort. Wei­te­re Daten wer­den nicht erhoben.

Rechtsgrundlage:

Auf Grund­la­ge Ihrer aus­drück­lich erteil­ten Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), über­sen­den wir Ihnen regel­mä­ßig unse­ren News­let­ter bzw. ver­gleich­ba­re Infor­ma­tio­nen per E‑Mail an Ihre ange­ge­be­ne E‑Mail-Adres­se.

Die Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung Ihrer per­sön­li­chen Daten und ihrer Nut­zung für den News­let­ter­ver­sand kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen. In jedem News­let­ter fin­det sich dazu ein ent­spre­chen­der Link. Außer­dem kön­nen Sie sich jeder­zeit auch direkt auf die­ser Web­site abmel­den oder uns Ihren Wider­ruf über die am Ende die­ser Daten­schutz­hin­wei­se ange­ge­be­ne Kon­takt­mög­lich­keit mitteilen.

Empfänger:

Emp­fän­ger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

 

Speicherdauer:

Die Daten wer­den in die­sem Zusam­men­hang nur ver­ar­bei­tet, solan­ge die ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung vor­liegt. Danach wer­den sie gelöscht.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig, allein auf Basis Ihrer Ein­wil­li­gung. Ohne bestehen­de Ein­wil­li­gung kön­nen wir Ihnen unse­ren News­let­ter lei­der nicht zusenden.

Widerruf der Einwilligung:

Die Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung Ihrer per­sön­li­chen Daten und ihrer Nut­zung für den News­let­ter­ver­sand kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen. Die Abmel­dung kann über den in jeder E‑Mail ent­hal­te­nen Link oder beim unten auf­ge­führ­ten Daten­schutz­be­auf­trag­ten bzw. der für den Daten­schutz zustän­di­gen Per­son bean­tragt werden.

 

9. Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von Ihnen ein­ge­ge­be­nen Daten wer­den zum Zweck der indi­vi­du­el­len Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Ihnen gespei­chert. Hier­für ist die Anga­be einer vali­den E‑Mail-Adres­se sowie Ihres Namens erfor­der­lich. Die­se dient der Zuord­nung der Anfra­ge und der anschlie­ßen­den Beant­wor­tung der­sel­ben. Die Anga­be wei­te­rer Daten ist optional.

Rechtsgrundlage:

Die Ver­ar­bei­tung der in das Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt auf der Grund­la­ge eines berech­tig­ten Inter­es­ses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereit­stel­lung des Kon­takt­for­mu­lars möch­ten wir Ihnen eine unkom­pli­zier­te Kon­takt­auf­nah­me ermög­li­chen. Ihre gemach­ten Anga­ben wer­den zum Zwe­cke der Bear­bei­tung der Anfra­ge sowie für mög­li­che Anschluss­fra­gen gespeichert.

Sofern Sie mit uns Kon­takt auf­neh­men, um ein Ange­bot zu erfra­gen, erfolgt die Ver­ar­bei­tung der in das Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Emp­fän­ger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

 

Speicherdauer:

Daten wer­den spä­tes­tens 6 Mona­te nach Bear­bei­tung der Anfra­ge gelöscht.

Sofern es zu einem Ver­trags­ver­hält­nis kommt, unter­lie­gen wir den gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf die­ser Fristen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereit­stel­lung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig. Wir kön­nen Ihre Anfra­ge jedoch nur bear­bei­ten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E‑Mail-Adres­se und den Grund der Anfra­ge mitteilen.

 

10. Plugins und Tools

You­Tube mit erwei­ter­tem Daten­schutz
Die­se Web­site bin­det Vide­os der You­Tube ein. Betrei­ber der Sei­ten ist die Goog­le Ire­land Limi­ted („Goog­le“), Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland. Wir nut­zen You­Tube im erwei­ter­ten Daten­schutz­mo­dus. Die­ser Modus bewirkt laut You­Tube, dass You­Tube kei­ne Infor­ma­tio­nen über die Besu­cher auf die­ser Web­site spei­chert, bevor die­se sich das Video anse­hen. Die Wei­ter­ga­be von Daten an You­Tube-Part­ner wird durch den erwei­ter­ten Daten­schutz­mo­dus hin­ge­gen nicht zwin­gend aus­ge­schlos­sen. So stellt You­Tube – unab­hän­gig davon, ob Sie sich ein Video anse­hen – eine Ver­bin­dung zum Goog­le Dou­ble­Click-Netz­werk her. Sobald Sie ein You­Tube-Video auf die­ser Web­site star­ten, wird eine Ver­bin­dung zu den Ser­vern von You­Tube her­ge­stellt. Dabei wird dem You­Tube-Ser­ver mit­ge­teilt, wel­che unse­rer Sei­ten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem You­Tube-Account ein­ge­loggt sind, ermög­li­chen Sie You­Tube, Ihr Surf­ver­hal­ten direkt Ihrem per­sön­li­chen Pro­fil zuzu­ord­nen. Dies kön­nen Sie ver­hin­dern, indem Sie sich aus Ihrem You­Tube-Account aus­log­gen. Des Wei­te­ren kann You­Tube nach Star­ten eines Vide­os ver­schie­de­ne Coo­kies auf Ihrem End­ge­rät spei­chern. Mit Hil­fe die­ser Coo­kies kann You­Tube Infor­ma­tio­nen über Besu­cher die­ser Web­site erhal­ten. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den u. a. ver­wen­det, um Video­sta­tis­ti­ken zu erfas­sen, die Anwen­der­freund­lich­keit
zu ver­bes­sern und Betrugs­ver­su­chen vor­zu­beu­gen. Die Coo­kies ver­blei­ben auf Ihrem End­ge­rät, bis Sie sie löschen. Gege­be­nen­falls kön­nen nach dem Start eines You­Tube-Vide­os wei­te­re Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge aus­ge­löst wer­den, auf die wir kei­nen Ein­fluss haben. Die Nut­zung von You­Tube erfolgt im Inter­es­se einer anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung abge­fragt wur­de (z. B. eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Coo­kies), erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Ein­wil­li­gung ist jeder­zeit wider­ruf­bar. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen über Daten­schutz bei You­Tube fin­den Sie in deren Daten­schutz­er­klä­rung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

HubS­pot

Unser Anmel­de-Ser­vice ermög­licht es Besu­chern unse­rer Web­site, mehr über unser Unter­neh­men zu erfah­ren, Inhal­te her­un­ter­zu­la­den und ihre Kon­takt­in­for­ma­tio­nen sowie wei­te­re demo­gra­fi­sche Infor­ma­tio­nen zur Ver­fü­gung zu stel­len. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den auf Ser­vern unse­res Soft­ware­part­ners HubS­pot gespei­chert. Sie kön­nen von uns genutzt wer­den, um mit Besu­chern unse­rer Web­site in Kon­takt zu tre­ten und um zu ermit­teln, wel­che Leis­tun­gen unse­res Unter­neh­mens für sie inter­es­sant sind. Alle von uns erfass­ten Infor­ma­tio­nen unter­lie­gen die­ser Daten­schutz­be­stim­mung. Wir nut­zen alle erfass­ten Infor­ma­tio­nen aus­schließ­lich zur Opti­mie­rung unse­res Marketings.

Wir set­zen für unse­re Online Mar­ke­ting-Akti­vi­tä­ten HubS­pot ein. Hier­bei han­delt es sich um eine inte­grier­te Soft­ware-Lösung, mit der wir ver­schie­de­ne Aspek­te unse­res Online Mar­ke­tings abdecken.

Dazu zäh­len unter anderem:

  • Con­tent Manage­ment (Web­site und Blog)
  • E‑Mail Mar­ke­ting (News­let­ter sowie auto­ma­ti­sier­te Mai­lings, bspw. zur Bereit­stel­lung von Downloads)
  • Social Media Publi­shing & Reporting
  • Repor­ting (z.B. Traf­fic-Quel­len, Zugrif­fe, etc. …)
  • Kon­takt­ma­nage­ment (z.B. Nut­zer­seg­men­tie­rung & CRM)
  • Lan­ding Pages und Kontaktformulare

Unser Anmel­de-Ser­vice ermög­licht es Besu­chern unse­rer Web­site, mehr über unser Por­tal zu erfah­ren, Inhal­te her­un­ter­zu­la­den und ihre Kon­takt­in­for­ma­tio­nen sowie wei­te­re demo­gra­fi­sche Infor­ma­tio­nen zur Ver­fü­gung zu stellen.

Die­se Infor­ma­tio­nen sowie die Inhal­te unse­rer Web­site wer­den auf Ser­vern unse­res Soft­ware­part­ners HubS­pot gespei­chert. Sie kön­nen von uns genutzt wer­den, um mit Besu­chern unse­rer Web­site in Kon­takt zu tre­ten und um zu ermit­teln, wel­che Leis­tun­gen oder Ange­bo­te für sie inter­es­sant sind.

Alle von uns erfass­ten Infor­ma­tio­nen unter­lie­gen die­ser Daten­schutz­be­stim­mung. Wir nut­zen alle erfass­ten Infor­ma­tio­nen aus­schließ­lich zur Opti­mie­rung unse­res Marketings.

HubS­pot ist ein Soft­ware-Unter­neh­men aus den USA mit einer Nie­der­las­sung in Irland.

Kon­takt:
HubS­pot
2nd Floor, 30 North Wall Quay
Dub­lin 1, Ire­land
Tele­fon: +353 1 5187500

Da eine Über­tra­gung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in die USA erfolgt, sind wei­te­re Schutz­me­cha­nis­men erfor­der­lich, die das Daten­schutz­ni­veau der DSGVO sicher­stel­len. Um dies zu gewähr­leis­ten, haben wir mit dem Anbie­ter Stan­dard­da­ten­schutz­klau­seln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO ver­ein­bart. Die­se ver­pflich­ten den Emp­fän­ger der Daten in den USA die Daten ent­spre­chend dem Schutz­ni­veau in Euro­pa zu ver­ar­bei­ten. In Fäl­len, in denen dies auch durch die­se ver­trag­li­che Erwei­te­rung nicht sicher­ge­stellt wer­den kann, bemü­hen wir uns um dar­über­hin­aus­ge­hen­de Rege­lun­gen und Zusa­gen des Emp­fän­gers in den USA.